Schadprogramm-Welle im Herbst und Winter

Neue Schadprogramm-Welle im Herbst und Winter

Emotet dominiert die Lage

Dominiert wurde die Lage durch das Schadprogramm Emotet, das sich schon im vergangenen Berichtszeitraum als besonders gefährlich erwiesen hatte. Es ermöglicht eine Kaskade weiterer Schadsoftware-Angriffe bis hin zu gezielten Ransomware.

DIE LAGE DER IT-SICHERHEIT IN DEUTSCHLAND 2020

Sehr hohe Anzahl von Angriffen auf ausgewählte, zahlungskräftige Opfer. Insgesamt war das Aufkommen neuer Schadprogramm-Varianten im Herbst und Winter überdurchschnittlich hoch (der Tageszuwachs lag zeitweise bei knapp 470.000 Varianten).

Cyber-Kriminelle kommunizieren verschlüsselt

Das Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS) steht für sichere, verschlüsselte Datenübertragung im Internet. Im Berichtszeitraum hat sich jedoch der Trend zur Nutzung von HTTPS-Seiten durch Cyber-Kriminelle verstärkt. In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale wurde herausgefunden, dass inzwischen mehr als jeder zweite Link in einer Phishing-E-Mail auf eine HTTPS-Webseite (60 %), die im Gegensatz zu einfachen HTTP-Webseiten besonders seriös und sicher erscheinen, tatsächlich aber betrügerischen Zwecken dienen.

Zitat: „Mit einfachen Faustregeln und Checklisten navigiert es sich oft besser durch eine digitale Welt voller Unsicherheiten.“

Bitte seien Sie mit jeder unbekannten und ungewöhnlich aufgebauten digitalen Nachrichten skeptisch.